IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
03.11.2015

Pegida: Bachmann ist in der braunen Ecke angekommen

 
 
IAK Signet

 

 

 

Zu der gestrigen Pegida-Demonstration und den Aussagen von Herrn Bachmann betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Mit Erstaunen und Ekel beobachten Überlebende der deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager im Internationalen Auschwitz Komitee die wiederholte Affinität der Pegida-Führung gegenüber der Nazi-Vergangenheit und deren mörderischen Repräsentanten: Nach der KZ-Rede die Hinwendung zu Propaganda-Minister Goebbels: Eine entlarvende Richtung, die Herrn Bachmann endlich dort ankommen lässt, wo er schon lange hingehört: In die braune Ecke.

Auch das dümmliche Anröhren des Herrn Bachmann gegen Minister Maas hat seinen Grund: Gerade dessen glasklare Haltung gegenüber Rechtsextremismus und Volksverhetzung hat in den letzten Monaten erheblich zur demokratischen Stabilität in Deutschland beigetragen und besonders junge Menschen beeindruckt. Dafür gebührt Herrn Maas jetzt der Dank und die Solidarität aller Demokraten in Deutschland."