IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
13.04.2015

Pressekonferenz zum Verfahren gegen O. Gröning wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen

 
 
IAK Signet

 

 

 

Am 21.04.2015 wird vor dem Landgericht Lüneburg die Hauptverhandlung gegen den ehemaligen SS-Angehörigen Oskar Gröning eröffnet. Ihm wird Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau vorgeworfen.

70 Jahre nach dem Ende ihrer Leidenszeit in Auschwitz verfolgen Auschwitz-Überlebende weltweit diesen erneuten und – jahrzehntelang überfälligen – Versuch der deutschen Justiz und der deutschen Gesellschaft das Mordsystem von Auschwitz und einen an diesem System beteiligten SS-Täter vor Gericht zu stellen mit Beklemmung und Anteilnahme.

Auschwitz-Überlebende sind als Nebenklägerinnen und Nebenkläger am Prozess beteiligt.

Die Einladung zur Pressekonferenz finden Sie hier