IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
08.10.2015

Zur Verleihung des Literaturnobelpreises: Gratulation an Swetlana Alexijewitsch

 
 
Swetlana Alexijewitsch @ Wikimedia commons

 

 

 

Die Überlebenden des Holocaust im Internationalen Auschwitz Komitee gratulieren Swetlana Alexijewitsch aus tiefem Herzen zum Erhalt des Literaturnobelpreises 2015.

In Berlin betonte Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Komitees:
„Swetlana Alexijewitsch ist eine herzliche und mutige Kämpferin für die Menschen, die autoritäre Regime hinter sich zurücklassen. Sie hat ihnen zugehört, Worte für ihre Erinnerungen und Gefühle gefunden und ihnen so ihre Würde zurückgegeben. Kunstvoll und schnörkellos beschreibt sie die Realität einer Welt, in der Menschen leiden, schweigen, hoffen und sprechen.

Gemeinsam mit dem großen weißrussischen Schriftsteller Vassil Bykau, der 2003 verstorben ist, hat sie engagiert und selbstbewusst immer wieder Demokratie für ihr Heimatland Belarus eingefordert und auch an die Lebensgeschichten der jüdischen Opfer während der entsetzlichen Nazibesatzung ihrer Heimat erinnert.“