IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
IAK Signet

Auschwitz-Überlebende zur Einladung der CSU-Fraktion: „Orbans Haltung und Politik ist verstörend und für Europa inakzeptabel“

Die heutige Einladung des ungarischen Präsidenten zur CSU-Fraktionsklausur zeigt eine makabere politische Kumpanei und ist für Auschwitz-Überlebende in Ungarn nicht nachvollziehbar.

Während eines Aufenthaltes in Auschwitz betonte Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Victor Orban hat die ungarische Gesellschaft weit nach rechts geführt. In seinem Umfeld marschieren stramm antisemitische Gruppen mit ihrer nationalistischen Verachtung Europas, vor denen auch die ungarischen Roma in Angst leben. Orban ist verantwortlich für Geschichtsrevision und die Rehabilitierung antisemitischer Politiker, die Mitverantwortung bei der Deportation der ungarischen Juden nach Auschwitz getragen haben.

Die Auschwitz-Überlebenden in Ungarn empfinden Orbans Haltung und Politik angesichts ihrer eigenen Erfahrungen im Holocaust deshalb seit langem als verstörend und für Europa inakzeptabel. Dass ihm jetzt in Bayern der rote Teppich ausgerollt wird und die CSU mit Herrn Seehofer gerade bei ihm Rat und Hilfe sucht, ist ein absurdes und skandalöses Signal."