IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 

"Dieses Urteil wird bei allen Nazis – nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern – johlendes Gelächter hervorrufen"

Pressemitteilung vom Internationalen Auschwitz Komitee zum heutigen Bewährungsurteil gegen den NPD-Fraktionschef Udo Pastörs

Mit Erschrecken und zunehmendem Unverständnis nimmt das Internationale Auschwitz Komitee das heute vom Amtsgericht Schwerin gegen den Mecklenburgischen NPD- Fraktionschef Udo Pastörs ergangene Bewährungsurteil zur Kenntnis.

In Berlin betonte Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des IAK:

"Nicht zum ersten Mal hat Pastörs die Überlebenden von Auschwitz durch seine Aussagen demütigen und verächtlich machen wollen. Dieses Urteil wird bei allen Nazis – nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern – johlendes Gelächter hervorrufen. Es ist bitter zu sehen, wie schwächlich die Justiz in diesem Fall der Verachtung unserer Demokratie entgegentritt.

Auch in diesem Zusammenhang ist es allerhöchste Zeit, einen erneuten Antrag zum Verbot der NPD auf den Weg zu bringen."