IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
IAK

Pressekonferenz und Vorbesichtigung der Ausstellung „Vergiss Deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz“

22. Januar 2015 | 11 Uhr | Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 22. Januar um 18:00 Uhr wird zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand die Ausstellung des Internationalen Auschwitz Komitees „Vergiss Deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz“ durch den Bundesminister der Justiz Heiko Maas und den Verleger Gerhard Steidl eröffnet. Zeitgleich erscheint im Göttinger Steidl Verlag das Buch des Autors Alwin Meyers zum Thema.

Wir laden Sie herzlich zu einer Vorbesichtigung der Ausstellung und zur Pressekonferenz ein am Donnerstag, dem 22. Januar, um 11:00 Uhr in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin, Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin.

Zum Gespräch stehen Ihnen der Autor Alwin Meyer, der Vizepräsident des IAK Christoph Heubner, sowie die Zeitzeugen Dagmar Lieblova (Prag) und Jack Mandelbaum (Kansas City) zur Verfügung, deren beider Leben in der Ausstellung thematisiert wird.

Für Rückfragen und Verabredungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.