IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
22.01.2016

71 Jahre Befreiung von Auschwitz: Gedenken an Felka Platek und Felix Nussbaum

 
 
Einladung zur Veranstaltung

Einladung zur Veranstaltung

Signets IAK, Auswärtiges Amt, Niedersächsische Landesvertretung, DHM

 

Weitere Informationen

2016-01-22_einladung.pdf
 

 

Warschau | 1899 – Osnabrück | 1904
Berlin – Rom – Rapallo – Ostende – Brüssel – Mechelen
Auschwitz | August 1944

Ab dem 26. Januar zeigt das Deutsche Historische Museum unter dem Titel „Kunst aus dem Holocaust“ erstmals 100 Werke aus der Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vashem in Deutschland.

Zu den gezeigten Bildern und Grafiken gehören auch Werke des deutsch-jüdischen Künstlers Felix Nussbaum.

In Vorbereitung auf die Ausstellung und aus Anlass des 71. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz laden das Internationale Auschwitz Komitee, das Auswärtige Amt, die Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund und das Deutsche Historische Museum ein:

  • Erinnerung an das Künstlerpaar Felka Platek und Felix Nussbaum
    » Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen «

    Szenische Lesung mit Eva-Maria Kurz und Gerd Grasse
  • Freitag, 22. Januar 2016
    18:00 Uhr

    Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund,
    In den Ministergärten 10, 10117 Berlin


In 40 fiktiven Tagebuchaufzeichnungen hat Christoph Heubner Leben und Wirken der aus Warschau und Osnabrück stammenden jüdischen Künstler nacherzählt; Zeichnungen zum Thema von Petra Rosemann.

  • Begrüßung: Michael Pelke, Leiter der Landesvertretung Niedersachsen
  • Grußwort: Dr. Felix Klein, Botschafter, Sonderbeauftragter für die Beziehungen zu jüdischen Organisationen
  • Einführung: Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident Internationales Auschwitz Komitee


Im Anschluss bitten wir zu einem kleinen Empfang.


Bitte beachten Sie auch:

  • Ausstellung: „Lasst unsere Bilder nicht sterben“,
    Erinnerung an Felka Platek und Felix Nussbaum
  • Eröffnung: Klaus Staeck, Grafiker,
    Dienstag, 26. Januar 2016, 17.30 Uhr, Gedenkstätte Deutscher Widerstand