IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
06.05.2014

Bundespräsident Gauck besucht die Gedenkstätte und das Ghetto Theresienstadt

 
 
Bundespräsident Joachim Gauck © Bundeskanzleramt

Bundespräsident Joachim Gauck © Bundeskanzleramt

 

 

 

Auf Einladung des tschechischen Vizepräsidenten des Internationalen Auschwitz Komitees, Prof. Felix Kolmer, wird Bundespräsident Joachim Gauck im Rahmen seines Staatsbesuches in der Tschechischen Republik am 6. Mai 2014 die Gedenkstätte und das Ghetto Theresienstadt besuchen.

Felix Kolmer wurde als junger Jude 1941 nach Theresienstadt und später nach Auschwitz deportiert. Seine Mutter starb an den Folgen der Haft im Ghetto des Lagers Theresienstadt.

Den Bundespräsidenten bei seinem Besuch in Theresienstadt zu begleiten, ist ihm Ehre und Verpflichtung zugleich: „Ich habe mein Leben nicht durch den Hass bestimmen lassen; heute sind wir alle verpflichtet dafür zu sorgen, dass ein tolerantes und demokratisches Europa wächst, das keinen Antisemitismus und Rechtsextremismus mehr kennt.“