IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
22.06.2015

Veranstaltung des IAK in Braunschweig: Erinnerung an das Künstlerpaar Felka Platek und Felix Nussbaum

 
 
Einladungskarte 22. Juni 2015

Einladungskarte 22. Juni 2015

 

Weitere Informationen

felka-felix_22-6-2015_braunschweig_01.pdf
 

 

Das Internationale Auschwitz Komitee und der DGB Region Südostniedersachsen laden am 22. Juni 2015 um 19 Uhr in das Gewerkschaftshaus in Braunschweig ein.

Warschau | 1899 – Osnabrück | 1904
Berlin – Rom – Rapallo – Ostende – Brüssel – Mechelen
Auschwitz | August 1944


  • Begrüßung: Michael Kleber, DGB
  • Laura Hoheisel, VW-Auszubildende, berichtet über ihr Engagement in der Gedenkstätte Auschwitz
  • Einführung: Christoph Heubner

In 40 fiktiven Tagebuchaufzeichnungen hat Christoph Heubner Leben und Wirken der aus Warschau und Osnabrück stammenden jüdischen Künstler Felka Platek und Felix Nussbaum nacherzählt:

» Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen «

Szenische Lesung mit Eva-Maria Kurz und Gerd Grasse
Zeichnungen zum Thema: Petra Rosemann

  • Montag, 22. Juni 2015
  • 19:00 Uhr
  • Gewerkschaftshaus, Wilhelmstraße 5, 38100 Braunschweig

Im Anschluss bitten wir zu einem kleinen Empfang.
Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 17. Juni an:
Susanne Goldstein, IAK, (030) 26 39 26 81 oder susanne.goldstein(iak)iak-berlin.de