IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
30.06.2017

Auschwitz-Überlebende fordern Europäischen Staatsakt anläßlich des Todes von Simone Veil

 
 
IAK Signet

 

 

 

Auschwitz-Überlebende in aller Welt betrauern den Tod der französisch-jüdischen Auschwitz-Überlebenden Simone Veil, die ihnen und ihren ermordeten Angehörigen über viele Jahre eine Stimme gegeben hat.

Sie denken mit Wehmut an diesen großen Verlust, gerade weil Simone Veil eine der großen und prägendsten Europäerinnen gewesen ist, die ihre Lebensaufgabe, Europa zu bauen und zu beschützen immer als erste Konsequenz ihrer eigenen Erfahrungen aus Auschwitz verstanden hat.

Hierzu betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Für Simone Veil gab es nach Auschwitz nie eine Alternative zu einem Europa, das durch die Kraft der Toleranz und die Gabe der Erinnerung geprägt sein sollte. Ihre Verdienste für die Verständigung zwischen Franzosen und Deutschen und für den Bau Europas sind wegweisend gewesen. Ihre menschliche Stimme der Erinnerung, der Hoffnung und der Vernunft übertönte den antisemitischen Hass und wurde weltweit gehört. Auschwitz-Überlebende erwarten und erhoffen, dass gerade sie in Zeiten wachsender Intoleranz und europäischer Wirrungen mit einem Europäischen Staatsakt geehrt wird."