IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
24.09.2017

Bundestagswahl / AfD-Einzug ins Parlament: Erste ernsthafte Bewährungsprobe der deutschen Demokratie

 
 
IAK Logo

 

 

 

Das heutige voraussichtliche Wahlergebnis für die AfD in Deutschland ist für Überlebende des Holocaust nur schwer erträglich. Vermutlich über 13 Prozent entfallen auf eine Partei, in der nazistisches Gedankengut breit und tief verwurzelt ist. Es ist aber den Auschwitz-Überlebenden umso wichtiger daran zu erinnern, daß 87 Prozent der Wahlbeteiligten ihre Stimme Parteien gegeben haben, die der Demokratie verpflichtet sind. Diesen Menschen fühlen sie sich heute zutiefst verbunden.

Hierzu betonte Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Die deutsche Demokratie steht jetzt vor ihrer ersten ernsthaften Bewährungsprobe. Alle diejenigen, die aus Gründen des vermeintlichen Protestes ihre Stimme den braungesprenkelten Krawallstrategen der AfD gegeben haben, werden hoffentlich merken, dass diese Bewegung außer dem Appell an die niedrigen Instinkte der Menschen und uralten rechten Jagdszenen nichts zu bieten hat. Wir hoffen jetzt auf eine kreative große Koalition der Demokraten, die die AfD im Bundestag immer wieder in ihrer Inhaltsleere und Armseligkeit entlarvt."