IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
10.01.2018

Verbleib des antisemitischen Abgeordneten Gedeon in der AfD

 
 
IAK Signet

 

 

 

Zur Entscheidung der AfD, dass Herr Gedeon weiterhin Mitglied der Partei bleiben wird, betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Für Auschwitz-Überlebende ist die Tatsache empörend und schmerzlich, dass mit  Herrn Gedeon ein bekennender Judenhasser, der ihre Erinnerungen und Erfahrungen des Holocaust herabwürdigt, weiterhin die AfD repräsentiert. Nach dieser Entscheidung ist nun hoffentlich deutlich genug, dass die AfD, trotz aller Lippenbekenntnisse, eine Partei bleibt, in der braunes Gedankengut tief verhaftet ist. Mit Fug und Recht darf man ab heute zur AfD einmal mehr hinzufügen: Antisemitismus für Deutschland."