IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
30.06.2017

Zum Tode von Simone Veil

 
 
Simone Veil (Foto © Deutscher Bundestag / Siegfried Böker)

Simone Veil (Foto © Deutscher Bundestag / Siegfried Böker)

 

 

 

Mit großer Wehmut und Dankbarkeit verabschiedet sich das Internationale Auschwitz Komitee von Simone Veil, der jüdisch-französischen Auschwitz-Überlebenden, die der Demokratie, Frankreich und Europa über viele Jahre ein Herz gegeben hat.

In Berlin betonte hierzu Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:

"Simone Veil gehörte zu den großen Europäerinnen, die ihre Lebensaufgabe, Europa zu bauen und zu beschützen, aus Auschwitz mitgenommen hatte. Es gab für sie nach Auschwitz nie eine Alternative zu einem Europa, das durch Toleranz und die Kraft der Erinnerung geprägt werden sollte. Simone Veil war eine der klarsichtigsten und beständigsten Stimmen gegen den Hass des Antisemitismus und die Dummheit des Populismus.

Ihre menschliche Stimme der Vernunft übertönte den Hass und wurde weltweit gehört. Gerade jetzt wird sie uns sehr fehlen."