IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: https://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
 

Pressemitteilungen

 
 
Für alle Überlebenden des Holocaust und die Erben der italienischen Resistenza, einer der bedeutendsten Widerstandsbewegungen gegen den Faschismus in Europa, ist der Wahlausgang in Italien ein schockierender und trauriger Vorgang. Dass die Bürgerinnen und Bürger in Italien Versprechungen rechtsextremer Populisten Glauben schenken und Mussolinis selbsternannte Erben an den Tisch der Republik bitten ist auch ein alarmierendes Zeichen dafür, dass die europäische Idee zunehmend unter Druck gerät. Bild: 123rf
26.09.2022

Stellungnahme des IAK zum Wahlausgang in Italien

Zum Wahlausgang in Italien und zum voraussichtlichen Wahlsieg der Partei Fratelli d`Italia und anderer rechter Parteien betonte während eines Aufenthaltes in der Gedenkstätte Auschwitz Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:  ... Stellungnahme des IAK zum Wahlausgang in Italien

 
 
documenta fifteen: Banner des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi mit eindeutig antisemitischen Darstellungen wird abgehängt - am Schluss steht ur noch das leere Gerüst danach entfernen und zerstören die Künstler von Taring Padi die Großfiguren und transportieren diese ab.Foto: IMAGO/Hartenfelser
25.09.2022

Zum Ende der documenta fifteen steht die documenta vor einem Scherbenhaufen

Zum Ende der Documenta fifteen betonte Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, während eines Aufenthaltes in der Gedenkstätte Auschwitz:  ... Zum Ende der documenta fifteen steht die documenta vor einem Scherbenhaufen

 
 
Der iranische Präsident Ebrahim Raisi spricht während eines Interviews mit CBS in Teheran vor seinem Besuch in New York, wo er an der 77. Sitzung der UN-Generalversammlung UNGA 77 am 19. September 2022 teilnahm. Foto der iranischen Präsidentschaft apaimages, Teheran Iran, Islamische Republik 190922_IRAN_IP_1_00 1 Copyright: xapaimagesxTehranxxxapaimagesx. IMAGO/APAimages
20.09.2022

OFFENER BRIEF von Volkswagen-Auszubildenden an den iranischen Präsidenten nach dessen Relativierung des Holocaust.

In einem gemeinsamen Projekt mit dem Internationalen Auschwitz Komitee engagieren sich in diesen Tagen vierzehn Auszubildende der Volkswagen AG aus Wolfsburg, Zwickau, Chemnitz und Dresden bei Erhaltungs- und Konservierungsarbeiten in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau.  ... OFFENER BRIEF von Volkswagen-Auszubildenden an den iranischen Präsidenten nach dessen Relativierung des Holocaust.

 
 
Die Documenta fifteen geht als Documenta des Zynismus in die Geschichte ein. Foto: IMAGO/IPON
13.09.2022

Documenta fifteen - die Documenta des Zynismus

Zur aktuellen Situation der documenta fifteen betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:  ... Documenta fifteen - die Documenta des Zynismus

 
 
9.2.2017: Prinz Charles mit dem "B", Marian Turski (Auschwitz-Überlebender), Michèle Deodat (Künstlerin, Entwurd "B"). Der britische Thronfolger Prinz Charles wurde in London von Holocaust-Überlebenden mit der „Statue der Erinnerung“ ausgezeichnet. Prinz Carles erhielt die Auszeichnung im Rahmen einer Begegnung mit Überlebenden und Repräsentanten des Holocaust Memorial Day Trust´s im Londoner St. James Palast. Die Statue besteht aus dem umgedrehten „B“ in der Inschrift „Arbeit macht frei“ im Lager Auschwitz. Foto: Paul Burns
11.09.2022

Auschwitz Überlebende wenden sich mit Botschaft an König Charles III

Im Januar 2017 hatte das Internationale Auschwitz Komitee Charles, Prince of Wales, im St. James Palace in London mit der Statue "B" des Internationalen Auschwitz Komitees geehrt. Die Statue geht auf das von den Häftlingen heimlich umgedrehte "B" in der Lageraufschrift "ARBEIT MACHT FREI" zurück und wurde von der französischen Künstlerin Michèle Déodat entworfen. Sie gilt als höchste Auszeichnung der Auschwitz Überlebenden in der Anerkennung des Einsatzes gegen antisemitischen Haß, Rassismus, Intoleranz und Fremdenhaß und wurde mittlerweile unter anderem an Angela Merkel, Shimon Peres, Ban...  ... Auschwitz Überlebende wenden sich mit Botschaft an König Charles III

 
 
7.9.2022: Der 96 jährige polnisch-jüdische Auschwitz-Überlebende Marian Turski wurde erneut  zum Präsidenten des Internationalen Auschwitz Komitees gewählt. Foto: Bernd Oertwig
07.09.2022

16. Generalversammlung des Internationalen Auschwitz Komitees in Oswiecim/Auschwitz

Im polnischen Oswiecim geht heute die -alle fünf Jahre stattfindende- Generalversammlung des Internationalen Auschwitz Komitees zu Ende, zu der Auschwitz-Überlebende, Angehörige und Nachkommen von Überlebenden des Lagers und Repräsentanten von Auschwitz Stiftungen aus 11 Ländern angereist waren.  ... 16. Generalversammlung des Internationalen Auschwitz Komitees in Oswiecim/Auschwitz

 
 
26.8.1992: Pogrome in Rostock Lichtenhagen, Polizei rückt an. Foto: Imago/Rex Schober
22.08.2022

Gedenken an Pogrome in Lichtenhagen im August 1992

Zu den Pogromen in Lichtenhagen im August 1992 und dem diesjährigen Gedenken betonte während eines Aufenthaltes in Werdau/Zwickau Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:  ... Gedenken an Pogrome in Lichtenhagen im August 1992

 
 
Titelbild des Bildbandes "Anne Frank's Diary". Das Tagebuch von Anne Frank ist weltbekannter Bestandteil der Holocaust-Literatur. Das Originalwerk wurde durch eine grafische Adaption des Drehbuchautors und Filmemachers Ari Folman und des Illustrators David Polonsky ergänzt. Dieses «Graphic Diary» ist bereits in 20 Sprachen und rund 60 Ländern erschienen und hat Bestsellerlisten in 5 Ländern angeführt. Bild: Mit freundlicher Genehmigung des Anne Frank Fonds, Basel.
18.08.2022

Entfernung des "Tagebuchs der Anne Frank" aus Schulbibliotheken im Schuldistrikt von Fort Worth in Texas

Gemeinsam mit den jeweiligen Schulträgern setzen ultra-konservative Eltern ihre Säuberungsaktionen gegen angeblich anrüchige Literatur in Schul-und Klassenbibliotheken der USA fort.  ... Entfernung des "Tagebuchs der Anne Frank" aus Schulbibliotheken im Schuldistrikt von Fort Worth in Texas

 
 
16.8.2022: Gemeinsame Pressekonferenz von Bundeskanzler Olaf Scholz und Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas in Berlin. Foto: IMAGO/Jürgen Heinrich
16.08.2022

Palästinenserpräsident Abbas bedient mit Holocaust-Vergleich antiisraelische und antisemitische Aggressionen.

Zu den heutigen Äußerungen und Holocaust Vergleichen von Palästinenser Präsident Abbas im Rahmen einer Pressekonferenz mit Bundeskanzler Scholz betonte in Berlin Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:  ... Palästinenserpräsident Abbas bedient mit Holocaust-Vergleich antiisraelische und antisemitische Aggressionen.

 
 
8.8.2022: Zofia Posmysz, polnische Schriftstellerin und Auschwitz-Überlebende, im Alter von 98 Jahren im Hospiz zu Oswiecim verstorben. Foto: Pawelsawicki, Zofia Posmysz, Ausschnitt von KGS / IAK Berlin, CC BY-SA 3.0
08.08.2022

Zofia Posmysz, polnische Schriftstellerin und Auschwitz-Überlebende, im Alter von 98 Jahren gestorben.

Auschwitz-Überlebende in aller Welt verabschieden sich mit schwerem Herzen, voller Dankbarkeit und Hochachtung von ihrer Freundin, Leidensgenossin, Weggefährtin und großen Schriftstellerin Zofia Posmysz, die heute im Alter von 98 Jahren im Hospiz zu Oswiecim verstorben ist.  ... Zofia Posmysz, polnische Schriftstellerin und Auschwitz-Überlebende, im Alter von 98 Jahren gestorben.

 
 
5.8.2022: Prof. Felix Kolmer, tschechisch-jüdischer Auschwitz-Überlebender und tschechischer Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees im 100. Lebensjahr gestorben. Bild: memoryofnations.eu, IAK Berlin
05.08.2022

Tschechisch-jüdischer Auschwitz-Überlebender und tschechischer Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees Prof. Felix Kolmer im 100. Lebensjahr gestorben

Im jüdischen Altersheim Hagibor in Prag ist heute Morgen der tschechisch-jüdische Auschwitz-Überlebende und tschechische Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees Prof. Felix Kolmer im 100. Lebensjahr gestorben.  ... Tschechisch-jüdischer Auschwitz-Überlebender und tschechischer Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees Prof. Felix Kolmer im 100. Lebensjahr gestorben

 
 
Kunstausstellung documenta fifteen vom 18. Juni- 25. September 2022. Kritische Besucherin mit einem Ausstellungskatalog und einer defekten Brille, - auf dem rechten Auge blind. Bild: IMAGO/serienlicht
29.07.2022

Stellungnahme des Internationalen Auschwitz Komitees zur aktuellen Situation der documenta fifteen

Zur gegenwärtigen Situation der documenta fifteen und angesichts des fortgesetzten Unwillens der documenta-Verantwortlichen, sich mit antisemitischen Entgleisungen innerhalb der Ausstellung auseinanderzusetzen, betonte Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:  ... Stellungnahme des Internationalen Auschwitz Komitees zur aktuellen Situation der documenta fifteen

 
 
Polnischer Ministerpräsident Matuesz Morawiecki. Foto: IMAGO / NurPhoto / xMateuszxWlodarczykx
27.07.2022

Neuberufung des Beratungsgremiums "INTERNATIONALER AUSCHWITZ RAT" durch den polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki

Seit dem Jahr 2000 ist beim Sitz des polnischen Ministerpräsidenten der "Internationale Auschwitz Rat" angesiedelt, dessen 25 Mitglieder als internationale Experten zur Auseinandersetzung mit der Geschichte von Auschwitz und dem Holocaust vom polnischen Ministerpräsidenten für jeweils sechs Jahre berufen werden.  ... Neuberufung des Beratungsgremiums "INTERNATIONALER AUSCHWITZ RAT" durch den polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki

 
 
Viktor Orbán, Ministerpräsident von Ungarn. Bild: IMAGO / ZUMA Wire / xBeataxZawrzelx
26.07.2022

Rassistische Äusserungen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán im rumänischen Băile Tușnad

Zu den jüngsten Aussagen des ungarischen Ministerpräsidenten Orbán bei der Fidesz Sommerakademie im rumänischen Băile Tușnad betonte Christoph Heubner, der Exekutiv Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees:  ... Rassistische Äusserungen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán im rumänischen Băile Tușnad

 
 
Unbekannte haben sieben von zwölf Bäumen in der Nähe der Gedenkstätte Buchenwald abgesägt oder abgebrochen. Die Gedenkbäume werden seit 1999 entlang der Todesmarschrouten aus Buchenwald gepflanzt. Sie ehrten das Andenken und den Mut deutscher Antifaschisten, Emil Carlebach, Otto Kipp, Erich Loch, Reinhold Lochmann, August Stötzel; sie ehrten die 1.600 Kinder und Jugendlichen, die Buchenwald nicht überlebten, und den französischen Ingenieur und Luftfahrtunternehmer, Marcel Dassault. Die zerstörten Bäume symbolisierten das Leben, ihr Leben, ihr Opfer. Bild: Stiftung Gedenkstätten Buchenwald u. Mittelbau-Dora
21.07.2022

Angriff auf die KZ-Gedenkstätte Buchenwald

Zum gezielten Angriff auf die KZ-Gedenkstätte Buchenwald, bei dem unter anderem auch Erinnerungsbäume für ermordete Kinder zerstört wurden, erklärt Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees während eines Besuches in Frankreich:
 
 
 

Zum Presse-Archiv 2020 und 2021: mehr lesen
Zum Presse-Archiv 2018 und 2019: mehr lesen
Zum Presse-Archiv 2016 und 2017: mehr lesen


 
 

Für Rückfragen / for further information:

Christoph Heubner
Exekutiv-Vizepräsident

Internationales Auschwitz Komitee

Telefon: ++ 49 (030) 26 39 26 81