IAK :: Erinnern an gestern, Verantwortung für morgen

Stauffenbergstraße 13/14
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:
Telefax:

URI: http://www.auschwitz.info/

Service-Navigation:
 
 
 
 
12.06.2017

Präsentation des "B" in Kassel

 
 
Einladung: Präsentatin des B's in Kassel

 

Weitere Informationen

2017-06-12_einladung_kassel_iak.pdf
 

 

Nach einer Idee der Französin Michèle Déodat haben Auszubildende der Volkswagen AG eine Skulptur aus Edelstahl geschaffen: Sie zeigt das von den Häftlingen in Auschwitz heimlich auf den Kopf gestellte „B“ in der perfiden Lageraufschrift „ARBEIT MACHT FREI“, die sie 1940 auf Befehl der SS anfertigen mussten.

Mit dieser Skulptur tragen die Überlebenden die Quintessenz ihrer Erinnerungen in die Welt und übergeben sie zukünftigen Generationen:

„RememBer: Wenn Unrecht geschieht, wenn Menschen diskriminiert und verfolgt werden – bleibt nicht gleichgültig. Gleichgültigkeit tötet.“

In Zusammenarbeit mit der Stadt Kassel präsentiert das Internationale Auschwitz Komitee die Skulptur in Kassel am

  • Montag, dem 12. Juni 2017, 
  • um 19.00 Uhr
  • in Kassel
    Treppenstraße – Ecke Wolfsschlucht